traivan98 logo

Lädt...

Weg zum Führerausweis Kat. A unbeschränkt

Hier finden Sie die genaue Wegleitung zum "grossen" Motorrad-Führerschein.

Für mehr Infos die gewünschte Führerscheinkategorie auswählen.

Kategorie A unbeschränkt

Motorräder mit einer Motorleistung von mehr als 35 kW und einem Verhältnis von Motorleistung und Leergewicht von mehr als 0,20 kW/kg. 

Mindestalter: Ab dem 1.1.2021 ist kein Direkteinstieg mehr möglich. Erst nach 2 Jahre im Besitz der Kategorie A35kw.


Sie besitzen bereits Kat. B?
(dann klicken Sie hier für Kat. A unbeschränkt)

1. Gesuch um Lernfahrausweis

Füllen Sie zuerst das Gesuchsformular für die Erteilung des Lernfahrausweises aus. Bevor Sie es bei der Motorfahrzeugkontrolle einreichen, ist ein Sehtest vom Optiker, falls der letzte nicht älter als 24 Monate alt ist, 1 farbiges Passfoto , Pass, ID oder Ausländerausweis und Führerausweis der Kat. B bei der Motofahrzeugkontrolle vorzulegen. Sie können einfach auf den untenstehenden Link klicken, das entsprechende Gesuchsformular direkt ausfüllen und ausdrucken.

Gesuchsformular BS / Gesuchsformular BL

2. Motorradgrundkurs

Nach Gesuchstellung erhalten Sie den Lernfahrausweis. Die Gültigkeit beträgt 16 Monate. Den Motorradgrundkurs müssen Sie nicht nochmals absolvieren, da Sie im Besitz der Kat A35kw sein müssen.

3. Fahrlektionen

Für eine gezielte Prüfungsvorbereitung kontaktieren Sie uns und profitieren Sie durch Fahrlektionen von unserer langjährigen Erfahrung. Für Sparer sind unsere Kombi-Angebote zu empfehlen.


Hier erste Fahrlektion vereinbaren

4. Praktische Führerprüfung

Es sind zwei Prüfungen zu absolvieren:
1. Manöverprüfung:
Sie dauert ungefähr 20 Minuten und findet in Münchenstein statt. Sie müssen verschiedene Manöver mit dem eigenen Motorrad absolvieren.
2. Fahren im Verkehr:
Diese Prüfung wird erst nach bestandener Manöverprüfung absolviert und dauert ungefähr 20 Minuten. Nach bestandener Führerprüfung informieren wir Sie gerne über den Führerschein auf Probe. Eventuell sind noch Weiterbildungen erforderlich, falls diese mit der Kat. B noch nicht absolviert wurden.

 

Sie haben bereits die Kat. A1?
(dann klicken Sie hier für Kat. A unbeschränkt)

1. Gesuch um Lernfahrausweis

Füllen Sie zuerst das Gesuchsformular für die Erteilung des Lernfahrausweises aus. Bevor Sie es bei der Motorfahrzeugkontrolle einreichen, ist ein Sehtest vom Optiker, falls der letzte nicht älter als 24 Monate alt ist, 1 farbiges Passfoto , Pass, ID oder Ausländerausweis und Führerausweis der Kat. B bei der Motofahrzeugkontrolle vorzulegen. Sie können einfach auf den untenstehenden Link klicken, das entsprechende Gesuchsformular direkt ausfüllen und ausdrucken.

Gesuchsformular BS /  Gesuchsformular BL

2. Motorradgrundkurs

Nach Gesuchstellung für die Kat. A35kw erhalten Sie den Lernfahrausweis. Die Gültigkeit beträgt 4 Monate. Nach Absolvierung des obligatorischen Motorradgrundkurses wird der Lernfahrausweis um 12 Monate verlängert. Wenn Sie bereits die Kat. A1 besitzen, dauert der praktische Grundkurs für den Erwerb des Führerausweises der Kategorie A35kw 4 Lektionen (3. Kursteil). Der Direkteinstieg in die Kategorie A unbeschränkt ist ab dem 1.1.2021 nicht mehr möglich. Sie müssen 2 Jahre im Besitz der Kategorie A35kw sein um die Kat. A unbeschränkt zu erwerben. Wir erwarten Sie gerne bei unserem nächsten Motorradgrundkurs. Purer Fahrspass ist bei uns garantiert! Wir vermitteln Ihnen beim Motorradgrundkurs das erforderliche Grundverständnis der Fahrdynamik, die Blicktechniken und die Fahrzeugbedienung.


Kursdaten und Kursbeschreibung

3. Fahrlektionen

Für eine gezielte Prüfungsvorbereitung kontaktieren Sie uns und profitieren Sie durch Fahrlektionen von unserer langjährigen Erfahrung. Für Sparer sind unsere Kombi-Angebote zu empfehlen.


Hier erste Fahrlektion vereinbaren

4. Praktische Führerprüfung

Es sind zwei Prüfungen zu absolvieren:
1. Manöverprüfung:
Sie dauert ungefähr 20 Minuten und findet in Münchenstein statt. Sie müssen verschiedene Manöver mit dem eigenen Motorrad absolvieren.
2. Fahren im Verkehr: Diese Prüfung wird erst nach bestandener Manöverprüfung absolviert und dauert ungefähr 20 Minuten.

5. Führerausweis auf Probe

Sie haben die Fahrprüfung bestanden und bekommen den Führerausweis 3 Jahre auf Probe. Für den unbefristeten Erhalt des Führerausweises müssen Sie 1 Tag Weiterbildung absolvieren. 

1. Kurstag: innerhalb der ersten 12 Monate nach der Prüfung.
 

 

 

Sie haben bereits die Kat. A beschränkt?
(dann klicken Sie hier für Kat. A unbeschränkt)
Nach zweijähriger klagloser Fahrpraxis können Sie den Lernfahrausweis für die Kategorie A unbeschränkt beantragen. Den Motorradgrundkurs müssen sie nicht wiederholen. Die praktische Prüfung ist nochmals zu absolvieren.

1. Gesuch um Lernfahrausweis für Kat. A35kw

Mit dem untenstehenden Link können Sie das entsprechende Gesuchsformular für die Erteilung des Lernfahr- bzw. des Führerausweises direkt ausfüllen und ausdrucken. Bevor Sie es persönlich bei der Motorfahrzeugkontrolle einreichen, ist ein Sehtest vom Optiker, der Nothelferausweis, 1 Passfoto (farbig), Pass, ID oder Ausländerausweis bei der Motofahrzeugkontrolle vorzulegen. Nach dem Antrag erhalten Sie die Zulassungsbewilligung mit Ihrer persönlichen Registernummer für die Basistheorieprüfung.

Gesuchsformular BS / Gesuchsformular BL

3. Vorbereitung Theorieprüfung

Sie haben 2 Jahre Zeit, die Basistheorieprüfung zu bestehen . Lassen Sie sich von uns beraten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich am effizientesten für die Theorieprüfung vorbereiten können. Wir bieten Ihnen das erforderliche Lernmaterial wie Theorie-CD’s, Sticks in 9 Sprachen und Bücher für Ihre gezielte Prüfungsvorbereitung an.

4. Anmeldung Theorieprüfung

Mit der Registernummer, die auf Ihrer Zulassungsbewilligung aufgedruckt ist, können Sie sich auf www.mfpdispo.ch für die Theorieprüfung anmelden. Sie können die Prüfung beliebig während 2 Jahren nachholen. Die bestandene Theorieprüfung verfällt mit dem Ablauf des Lernfahrausweises.

5. Motorradgrundkurs

Nach bestandener Theorieprüfung erhalten Sie den Lernfahrausweis für die Kat. A35kw. Der Direkteinstieg in die Kat. A unbeschränkt ist ab dem 1.1.2021 nicht mehr möglich. Die Gültigkeit beträgt 4 Monate. Nach Absolvierung des obligatorischen Motorradgrundkurses wird der Lernfahrausweis um 12 Monate verlängert. Der praktische Grundkurs dauert für den Erwerb des Führerausweises der Kat. A35kw 12 Lektionen (unterteilt in 3 x 4 Lektionen).  Wir erwarten Sie gerne bei unserem nächsten Motorradgrundkurs. Purer Fahrspass ist bei uns garantiert! Wir vermitteln Ihnen beim Motorradgrundkurs das erforderliche Grundverständnis der Fahrdynamik, die Blicktechniken und die Fahrzeugbedienung.



Kursdaten und Kursbeschreibung

6. Verkehrskundekurs

Sobald Sie im Besitz eines gültigen Lernfahrausweises sind, spätestens jedoch bei der Anmeldung für die praktische Führerprüfung müssen Sie den VKU absolviert haben. Die VKU Bescheinigung ist zwei Jahre gültig. Der Verkehrskundekurs soll vor allem durch Verkehrssinnbildung und Gefahrenlehre zu einer defensiven und verantwortungsbewussten Fahrweise motivieren.



Kursdaten und Kursbeschreibung

7. Fahrlektionen

Für eine gezielte Prüfungsvorbereitung kontaktieren Sie uns und profitieren Sie durch Fahrlektionen von unserer langjährigen Erfahrung. Für Sparer sind unsere Kombi-Angebote zu empfehlen.



Hier erste Fahrlektion vereinbaren

8. Praktische Führerprüfung

Es sind zwei Prüfungen zu absolvieren: 1. Manöverprüfung: Sie dauert ungefähr 20 Minuten und findet in Münchenstein statt. Sie müssen verschiedene Manöver mit dem eigenen Motorrad absolvieren. 2. Fahren im Verkehr: Diese Prüfung wird erst nach bestandener Manöverprüfung absolviert und dauert ungefähr 20 Minuten.

9. Führerausweis auf Probe

Sie haben die Fahrprüfung bestanden und bekommen den Führerschein 3 Jahre auf Probe. Für den unbefristeten Erhalt des Führerausweises müssen Sie noch 1 Tag Weiterbildung absolvieren:

1. Kurstag: Innerhalb der ersten 12 Monate nach der Prüfung.

 
Nach 2 Jahre im Besitz der Kat. A35kw können Sie den Lernfahrausweis für die Kat. A unbeschränkt beantragen. Den Motorradgrundkurs müssen Sie nicht absolvieren. Die praktischen Prüfungen sind jedoch zu wiederholen.